top of page

ADVENTSKRANZ 2.0 BAUEN

Aktualisiert: 14. Nov. 2020



Die Weihnachtszeit rückt näher und somit habe ich mich gefragt, ob ich wirklich wieder so einen ausgelutschten Adventskranz 4 Wochen lang auf dem Tisch liegen haben möchte, der spätestens nach 2 Wochen verdörrt ist. Die Antwort kannst du dir denken und somit kam schnell die Idee zum ADVENTSKRANZ 2.0.

Schritt für Schritt erkläre ich in diesem BLOG, wie auch du dir selbst einen sogenannten "Adventsbalken" bauen kannst. Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei"!


ANLEITUNG ALS PDF DOWNLOADEN Bitte Kommentarfunktion unten nutzen
 

 
Du brauchst:

📄 Materialien



🛠 Werkzeug


Schritt 1

Sägen


Als Erstes legst du die Länge des Balkens fest. Ich habe meinen auf 60 cm abgesägt. Falls der Balken wie bei mir noch nicht die richtige Dimension hat, geht man folgendermaßen vor.

Die gewünschte Breite beidseitig Anzeichen und mit der Handkreissäge auf maximaler Tiefe längs auftrennen. Falls der Sägeschnitt nicht tief genug ist, wird der Rest mit der Kettensäge oder Säbelsäge erledigt.


Schritt 2

Bürsten


Dieser Schritt macht mir bei Altholz immer am meisten Spaß. Der vorher/ nachher Effekt ist enorm! Hier gilt, weniger ist mehr. Wenn man zu lange auf einer Stelle bleibt, schrubbt man womöglich die wertvolle Patina zu stark ab. Bei der Verwendung einer Nylonbürste auf dem Winkelschleifer, solltest du auf eine maximale Drehzahl von 2500 U/min achten. Der Verschleiß der Bürste ist enorm hoch.


Schritt 3

Kanten Schleifen


Jetzt werden noch die Kannten leicht geschliffen. Hierzu greife ich gerne zu einer Schleifscheibe, diese verstärkt den Rustikalen „Look“.



Schritt 4

Fräßen


Optimal ist ein 8 mm Fräser. Die Nut habe ich 1 cm tief gefräst, Abstand zur Kannte auch ca. 1 cm. (Schnitt Skizze bei Schritt 6).



Achtung an den Stirnseiten! Die brechen schnell weg beim Fräßen. Absolut notwendig ist hier den Anschlag des Frästisches zu nutzen. Frei Hand wird das nichts! Die Anpassung für die Batteriebox ist ein bisschen Tricky, da man in 2-3 Durchgängen auf 2 cm Tiefe Fräsen muss.


Schritt 5

Löcher für Kerzenhalter bohren


Hierbei ist darauf zu achten, die Löcher relativ winklig zum Balken zu bohren, da die Kerzen sonst Schräg stehen. Am besten Halter mit einem Dorn verwenden. Falls er 3 Dorne hat, einfach alle Halter in Position legen und leicht mit der Hand drauf klopfen. Dann sieht man den Abdruck der Spitzen und kann dort direkt bohren.



Schritt 6

LED Strip


Die Batteriebox habe ich mit Heißkleber montiert.



Der LED Strip wird an folgende Stelle geklebt (Schnitt von Balken):


Den Rest von LED Strip einfach abschneiden.



Schritt 7

Füße montieren


Als Füße habe ich ein Stück Mehrschichtplatte mit der Stärke von 5 mm benutzt, damit der Balken „schwebend aussieht“. Schwarz angemalt fallen sie auch nicht auf ;)


Schritt 8

Schieferplatte beschlagen


Wenn du keine fertigen Schieferplatten Stücke hast, solltest du auf jeden Fall vor dem Beschlagen die Platte anritzen. Dafür reicht ein Schlitzschraubendreher aus. Dann die Platte mit dem Riss auf eine Kante legen und mit leichten Schlägen den Riss entlang Klopfen.


Für das Loch kann ein normaler Steinbohrer genommen werden. Ich hatte sogar einen SDS- Bohrer in meinen Akkuschrauber eingespannt. Hat super gelappt (Kein Schlag anmachen!)










Schritt 9

Dekorieren


Zu guter Letzt einfach nach Belieben dekorieren. Mit ein bisschen Heißkleber bleibt alles in Position.


Fertig


Ich wünsche dir Viel Spaß mit dem Adventsbalken und besinnliche Weihnachten :)


Über ein Abo meins YouTube Kanals würde ich mich freuen.




200 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BIRKENWALD WAND

bottom of page